Glossar

Barrierefreiheit

Bedeutet, dass Gegenstände, Medien und Einrichtungen so gestaltet werden, dass sie von jedem Menschen unabhängig von einer eventuell vorhandenen Behinderung uneingeschränkt benutzt werden können.

Monitoring

Ist die systematische Erfassung eines Vorgangs oder eines Prozesses um anhand von Daten vergleichende Schlussfolgerungen zu ziehen. Durch Auswertung der Daten können zielführende Möglichkeiten erarbeitet werden die ein verbessertes Nutzungs- / Kostenverhältnis ermöglichen.

Nutzungsoptimiert für …

Ermöglicht eine differenzierte Beschreibung der Gegenstände, Medien und Einrichtungen. Diese Informationsverbesserung ermöglicht es über Nutzungsdetails zielgerichteter zu informieren und Betroffenen dadurch mehr Selbstbestimmung zu gewähren.

Outsourcing

Bezeichnet in der die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an Drittunternehmen. Es ist eine spezielle Form des Fremdbezugs von bisher intern erbrachter Leistung, wobei Verträge die Dauer und den Gegenstand der Leistung fixieren.

Publikation

Öffentliche Verfügbarmachung von Informationen in schriftlicher oder videotechnischer Form.

Rating

Einschätzung der Rechtskonformität von Wirtschaftsunternehmen und kommunaler Verwaltungen in Bezug auf geltende Rechte aus Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK).

Strategische Bildung

Speziell ausgereichtet Schulungsmaßnahmen mit dem Ziel den TeilnehmerInnen nachhaltiges Wissen über die Notwendigkeit von Nachteilsausgleichen für Menschen mit Behinderungen.

© by Impuls das Onlinemagazin 2016
Kontakt      Glossar     Impressum